Will man den Sound der aus Witten/Dortmund stammenden Band „Tumulus“ beschreiben, kommt man leicht in Schwierigkeiten, denn musikalisch lässt sich das Quartett, bestehend aus Tika (Gesang), Pit (Gitarre), Benni (Bass) und Roman (Schlagzeug), in keine Schublade stecken. Wild und ungezügelt kommt die Musik daher, ist am ehesten im Metal-Genre zuzuordnen und gleichzeitig vielfältiger und ungewöhnlicher, was nicht zuletzt an den weiblichen Vocals liegt.

2006, damals noch mit männlichen Gesang, gegründet, ging es nicht wirklich voran. Nach einem konzertlosen Jahr trennten sich die Wege und mit Gina wurde im Herbst 2007 ein Ersatz gefunden. Nach intensiven Proben nahm man beim Emergenza Newcomerfestival teil und kam nach drei gewonnenen Vorentscheidungen ins Westdeutschlandfinale nach Köln. Dort wählte eine Fachjury die Band auf den zweiten Platz. Der daraus resultierende Gewinn war ein Auslandsautritt in Paris (2010).
Anfang 2009 ging die Band ins Studio und nahm eine 3-Track-Demo auf, welche als kostenloses Download auf der Internetseite veröffentlicht wurde.

Im Frühling 2011 wurde Gina durch Tika ersetzt. „Love hates me„, die erste „richtige“ Veröffentlichung wurde im August 2012 veröffentlicht und beinhaltet vier Songs, die komplett in Eigenregie aufgenommen wurden.

Nach erfolgreichen Konzerten in ganz Deutschland und weiteren Wechseln am Schlagzeug hat man seit Spätsommer 2014 ein Line-up gefunden an dem man festhält. Für 2016 ist ein 10jähriges Jubiläumskonzert sowie ein Full-Lenght Release geplant.

roman

benni

tika

pit